LensTRUE in der Praxis

Sehen Sie unser Video zu den ersten Schritten mit dem LensTRUE System:

Erste Schritte

Die praktische Arbeit mit dem LensTRUE System gestaltet sich einfach: Installieren Sie unsere Software LensTRUE visualizer vom mitgelieferten Stick, der als Dongle angeschlossen bleibt, sodass Sie keine Seriennummer eingeben müssen. Starten Sie das Programm LensTRUE visualizer und wählen Sie LensTRUE meter / Datum und Zeit im LensTRUE meter auf Systemdatum und -zeit setzen. Stellen Sie Datum und Zeit in Ihrer Kamera so genau wie möglich auf die Systemzeit Ihres Computers.

Menue_Zeit

Schrauben Sie das LensTRUE meter unter Ihre Kamera und achten Sie dabei darauf, das Gehäuse so genau wie möglich parallel zur Kamera zu montieren. Das LensTRUE meter hat auf der Unterseite ein 1/4″ Gewinde, sodass Sie eine Stativplatte wie gewohnt befestigen können. Verbinden Sie nun das LensTRUE meter über das mitgelieferte Kabel mit der Blitzsynchronbuchse (PC-Buchse) Ihrer Kamera. Schalten Sie das LensTRUE meter ein, indem Sie den Einschalter drücken. Nach ca. 7 Sekunden ist das LensTRUE meter einsatzbereit.

Fotografieren Sie nun wie gewohnt, aber lassen Sie etwas mehr Rand um ihr Motiv, da die Bilder beim Entzerren beschnitten werden. Verwenden Sie nicht den LiveView-Modus, da in diesem Modus bei manchen Kameras die Blitzsynchronbuchse nicht ausgelöst wird. Wenn LensTRUE meter und Kamera korrekt verbunden sind, leuchtet die linke LED am LensTRUE meter beim Auslösen der Kamera kurz rot auf. Halten Sie die Kamera zum Testen so, dass Sie die LED sehen können, und nehmen Sie ein Testbild auf.

Importieren Sie Ihre RAW- oder JPG-Dateien nach dem Fotografieren mit dem Finder in einen Ordner auf Ihre Festplatte. Öffnen Sie die Bilder im LensTRUE visualizer und wählen Sie einzelne oder alle Bilder aus. Wählen Sie in den Einstellungen einen Zielordner und starten Sie die Stapelverarbeitung mit einem Klick auf Ausgewählte Bilder bearbeiten. Importieren Sie die korrigierten Bilder in ein Bildbearbeitungsprogramm wie Lightroom und führen Sie den Beschnitt sowie die üblichen Korrekturen an Helligkeit und Farbsättigung durch.

Einstellungen

Das LensTRUE System liefert perspektivkorrigierte Fotos per Mausklick. In nur einem Arbeitsschritt werden die Objektivverzeichnung und die perspektivische Verzerrung korrigiert. Das LensTRUE System weist die gleiche Präzision wie Shift-Objektive auf, bietet jedoch mit bis zu 35° Neigung einen deutlich größeren Wirkungsgrad. Der gesamte Prozess kann sogar als Stapelverarbeitung automatisch ablaufen. Die Autokorrektur erlaubt die Bearbeitung von hunderten von Bildern in wenigen Minuten. Das Ergebnis ist stets eine geometrisch perfekte Korrektur.

Original

buntes-hochhaus-original_9

Korrigiert mit LensTRUE

buntes-hochhaus-korrigier_9

Erfahren Sie auf der nächsten Seite, wie Sie virtuell die Perspektive wechseln können.